2011 Sprachenwelt Europas Dr. De Cillia

Vortrag Dr. De Cillia

Am 20. Mai 2011 referierte Prof. Rudolf de Cillia, Sprachlehr- und -lernforscher an der Universität Wien, im Rahmen der Elternvereins-Ausschusssitzung zum Thema „Die Sprachenwelt Europas und der Sprachunterricht an den Schulen“. Er zeigte auf, wie sich Mehrsprachigkeit als sprachenpolitisches Ziel („Muttersprache + 2“) in Europa entwickelt hat und wies auf die große Bedeutung der Schule für die Entwicklung individueller Mehrsprachigkeit hin. Schulsprachenprofile sind ein Verfahren zur Auseinandersetzung mit der Mehrsprachigkeit einer Schule (lebensweltlich, bildungssprachlich und fremdsprachlich) und können in das Schulprofil einfließen.

Der Vortrag als Download:
de Cillia Sprachenwelt Europas – Sprachunterricht an den Schulen